12% Verlust mit dem Dirk Müller Premium Aktien Fonds

Benjamin Graham hat mit außergewöhnlichen Strategien und ungewöhnlichen Ansätzen den Börsenmarkt dominiert. Sein Erfolg mit Aktiengeschäften machte ihn zu einer Ikone – Anleger haben ihn sogar darum gebeten, ihr Geld zu nehmen. Seine Tipps waren goldwert. Dirk Müller ist leider kein Benjamin Graham.


Verlust mit Promi-Fonds: Max Otte verliert an der Börse

Ein Warren Buffet ist Max Otte leider nie gewesen, auch wenn ihn manche dafür halten. Eines hat er mit dem legendären Börsenspekulanten aus den USA dann doch gemeinsam: beide inspirieren Anleger zum Investieren. Der „Max Otte Vermögensbildungsfonds“ hat in den letzten drei Jahren jedoch 6 Prozent verloren.


Sebastian Grabmaier warnt vor Konzept einer Deutschlandrente

Sebastian Grabmaier, Vorstandschef bei Jung, DMS & Cie., hat den Vorschlag dreier hessischer Minister kritisiert, eine sogenannte Deutschlandrente einzuführen. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Sozialminister Stefan Grüttner und Finanzminister Thomas Schäfer sagen, dass man mit ihrem Konzept die Altersarmut bekämpfen könne.

Sebastian Grabmaier Deutschlandrente

Thomas Olek Publity AG

Thomas Olek und wie man sein Fondsvolumen verdreifacht

Der Publity AG unter Führung von Thomas Olek gelingt es dieses Jahr voraussichtlich, das verwaltete Fondsvolumen auf rund 1,5 Milliarden Euro zu verdreifachen. Für das kommende Jahr strebt Vorstandschef Thomas Olek sogar ein Fondsvolumen von 3 Milliarden Euro an.


Turbulenzen an den Börsen belasten Investmentfonds

Im Monat September ist die durchschnittliche Einjahresperformance österreichischer Investmentfonds auf 0,35 Prozent gefallen. Noch im August lag diese bei 2,33 Prozent. Doch die Mehrheit der österreichischen Fonds ist weiter im Plus. Vor allem Immobilienfonds können überzeugen.


Die 10 meist gekauften Fonds 2015

Und schon wieder sind alle ganz gespannt auf die Liste der meist gekauften Fonds. Das erste Halbjahr ist vorbei und die Zahlen sind stehen für die Analyse zur Verfügung. Wer hat den größten Anteil der Nettomittelzuflüsse? Der Gewinner kommt aus Frankreich und überzeugt mit 9,37 Prozent!


Niedrigzins treibt deutsche Sparer in Investmentfonds

Sparen lohnt sich nicht mehr. Das Zinsniveau bringt dem Sparer keine Rendite. Die Alternative heißt: Investmentfonds. Trotz des größeren Risikos werfen sich die Deutschen auf Gewinn versprechende Aktien. Im ersten Halbjahr hat der Absatz von Investmentfonds zwei Drittel zugelegt.


Deutsche investieren massiv in Aktien-Mischfonds

Private Anleger in Deutschland haben seit den großen Crashs in 2000 und 2008 fast keine Aktien mehr gekauft. Da mit Zinsanlagen aber nichts mehr zu holen ist flüchten viele in sichere Gewässer. Mit Mischfonds kann man als Anleger nichts falsch machen.


Geschlossene Fonds? Finger weg!

Geschlossene Fonds verkaufen sich als sichere Anlagemöglichkeit. Investoren fallen leicht auf die Tricks des Fondsmanagements rein. Die Bilanz spricht aber für sich: 94 Prozent der geschlossenen Fonds konnten ihre Prognose nicht erfüllen. 69 Prozent haben sogar Verlust gemacht. Als Anleger machte man also ein Minusgeschäft.